Anfrage buchen

Corona Regeln und STorno

 

Corona Regeln für uns als eure Beherberger

  • Wir dürfen euch als Gruppe beherbergen, mit der maximalen Gruppengröße wie es nach den einzelnen ALPIN CHALET-Typen vorgesehen ist (ALPIN CHALET- Classic 8-18 Personen, ALPIN CHALET- Large 16-24 Personen, ALPIN CHALET- XL 18-27 Personen)
  • Wenn ihr ausser Haus essen geht, ist in der Gastronomie in Österreich die Gruppengröße mit 6 Erwachsenen und ihren minderjährigen Kindern pro Tisch beschränkt.

Für euch als Gäste gibt es die Regeln und Vorsichtsmaßnahmen, wie ihr sie großteils kennen werdet:

  • Mindestens 1  Meter Abstand zu anderen Personen außerhalb der eigenen Besuchergruppe halten.
  • Mund-Nasen-Schutz empfohlen bei Menschenansammlungen
  • Im Vorfeld nach Möglichkeit Tisch reservieren.
  • Nach Möglichkeit kontaktlos zahlen. Rechnung vorzugsweise mit Karte begleichen.
  • An Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter halten.
  • Auf Händeschütteln und Umarmungen verzichten.
  • Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife mind. 30 Sekunden waschen.
  • Berührung im Gesicht mit ungereinigten Händen vermeiden.
  • Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause bleiben.

Wo muss noch ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden?

  • In öffentlichen Verkehrsmitteln sowie bei den Seilbahnen
  • Im Gesundheitsbereich (z.B. in Apotheken, Krankenhäusern, ...)
  • Bei Dienstleistungen ohne 1-Meter-Abstand (alternativ: geeignete Schutzmaßnahmen)
  • indoor: für Kunden/Kundinnen oder Besucher/Besucherinnen in allen Kundenbereichen von Betriebsstätten (u.a. Handel, Dienstleistungen, Museen, Ausstellungen,  ...) sowie Personal bei Kundenkontakt ohne Schutzvorrichtung
  • Märkte (indoor und outdoor)
  • Gastronomie: indoor für Personal bei Kundenkontakt (alternativ: Schutzvorrichtung zur räumlichen Trennung), für Gäste außer am Sitzplatz
  • Beherbergungsbetriebe: indoor in allgemeinen Bereichen für Kunden/Kundinnen und Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen bei Kundenkontakt (alternativ: Schutzvorrichtung zur räumlichen Trennung)

    Weitere Informationen zu Beherbergung, Skischulen, Skihütten und Bergbahnen

 

Stornobedingungen

Wenn es zum Zeitpunkt des Reiseantritts eine offizielle Reisewarnung für unsere Region/unseren Bezirk gibt, ist eine kostenlose Umbuchung möglich.
In diesem Fall schreiben wir euch eure geleistete(n) Zahlung(en) für einen späteren Aufenthalt bei uns gut. 
Dass heißt: Es kann nicht viel schiefgehen bzw. euch jedenfalls kein Schaden entstehen.
 

Corona Last Minute Zahlungsziel
Die Zahlungsfrist für die Restzahlung von einem Monat verkürzen wir, aufgrund der Unsicherheiten, welche die Corona Pandemie mit sich bringt, bis auf weiteres auf den Vortag der Anreise. Ihr schickt uns dann ein Pdf/einen Scan eures Zahlungsbeleges. Wenn ihr nicht anreisen könnt, wäre der Worst Case also, dass die Anzahlung stehen bleibt und wir gemeinsam nach einem späteren Termin suchen bzw. falls kein früherer Urlaub möglich ist, um ein Jahr verschieben.


„Nicht anreisen könnt“, heißt konkret, dass es zum Zeitpunkt eures Urlaubes: 

• eine offizielle Reisewarnung eures Landes für unsere Region gibt*

• euer Land unsere Region zum Risikogebiet erklärt*

• ihr nach einem Urlaub bei uns Zuhause fünf und mehr Tage in Quarantäne müsstet und keine schnellere „Freitestung“ möglich ist *

* (wie dies z. B. Ende Oktober 2020 von Deutschland für Urlaube im Salzburger Land gilt/galt) 

oder wir euch nicht beherbergen dürfen: 
• weil wir behördlich geschlossen sind (wie dies im Frühjahr 2020 der Fall war)
• eure Region Risikogebiet ist (wie es dies innerhalb von Deutschland im Herbst gegeben hat)

 

Individuelle Versicherungsdeckung
Für die Fälle, dass ihr euren Urlaub nicht antreten könnt, weil ihr selbst erkrankt seid (u.a. an Covid 19) oder wegen Corona in Quarantäne seid oder müsst, bitten wir euch euch entsprechend zu versichern.